Nachhaltigkeit in der Tierarztpraxis

Nachhaltigkeit in der Tierarztpraxis

Liebe Kunden,

heute ist der globale Klimastreik der Fridays for Future-Bewegung, der sich in den letzten Monaten immer mehr junge und auch ├Ąltere Menschen angeschlossen haben, weil sie sich um die Zukunft sorgen.

Aber wussten Sie, dass auch wir als Ihre Tierarztpraxis uns auf den Weg zum CO2-neutralen Unternehmen gemacht haben? Viele kleine Schritte haben wir in den vergangenen Jahren unternommen, um “gr├╝ner”, also nachhaltiger zu werden und m├Âchten den heutigen Tag zum Anlass nehmen, Ihnen davon zu berichten:

Angefangen beim Arbeitsweg, den die Mehrzahl unserer Mitarbeiter allein mit Muskelkraft oder elektrisch angetrieben zur├╝cklegt (Dienstreisen zu Fortbildungen unternehmen wir ├╝brigens mit der Deutschen Bahn – ja, tats├Ąchlich, auch wenn es manchmal unbequem ist),
├╝ber die Umstellung der Praxisbeleuchtung von stromfressenden Halogenspots u. Leuchtstoffr├Âhren auf LED und unsere Webseite, die seit Jahren CO2-neutral betrieben wird,
sowie die im Wartezimmer bereitgestellten Getr├Ąnke: es stehen eine Kanne frischgebr├╝hter Filterkaffee und gesprudeltes Leitungswasser f├╝r Sie bereit – keine Kapselmaschine, keine Plastikflaschen.
In der Medizin ist die Verwendung gro├čer Mengen Plastik aus Hygienegr├╝nden leider unumg├Ąnglich, aber wo wir k├Ânnen, setzen wir auf umweltfreundlichere Varianten, wie z.B. sterilisierbare OP-T├╝cher und Hauben aus Stoff; wo dies nicht m├Âglich ist, trennen wir den M├╝ll sachgerecht, damit er m├Âglichst der Wiederverwertung zugef├╝hrt werden kann
– bis hin zum Recyclingpapier, das wir f├╝r Ausdrucke und Briefpost verwenden.

Sicher ist noch viel mehr drin, aber wir freuen uns, wenn wir am Ende eines jeden Jahres sehen, wie unser CO2-Footprint ein bisschen kleiner wird und wollen das, was ├╝brig bleibt, gern durch Investitionen in f├Ârderungsw├╝rdige Klimaschutzprojekte in Niedersachsen ausgleichen.
Haben Sie Ideen? Helfen Sie uns dabei, noch nachhaltiger zu werden!

Ihr Praxisteam