Mehr Tiere impfen, doch das einzelne Tier nur so viel wie nötig!

Mehr Tiere impfen, doch das einzelne Tier nur so viel wie nötig!

Liebe Hunde- und Katzenhalter,
die Impfung ist nach wie vor die wichtigste Maßnahme zur Verhinderung von Infektionskrankheiten. Insbesondere die vollstĂ€ndige Grundimmunisierung ist eine wichtige Voraussetzung fĂŒr optimalen Schutz.
Weil uns die Gesundheit Ihres Tieres am Herzen liegt, haben wir seit einiger Zeit in unserer Praxis das Impfschema auf eine bedarfsgerechte Impfung umgestellt. Der jĂ€hrliche Gesundheitscheck mit Impfberatung dient dabei der Ermittlung eines individuellen Schutzimpfungsprogramms fĂŒr Ihr Tier, nach dem so wenig wie möglich, aber so viel wie nötig geimpft wird – und das mit hochwirksamen, nebenwirkungsarmen, modernen Impfstoffen.

Dass dies ein zeitgemĂ€ĂŸer Ansatz ist, bestĂ€tigt uns die StĂ€ndige Impfkomission (StiKo Vet) mit ihrer neuen Leitlinie zur Impfung von Kleintieren vom 12.12.2016. Sie unterstreicht auch, dass in einer Tierpopulation ein Durchimpfungsgrad von ĂŒber 70 % anzustreben ist, um den höchstmöglichen Schutz jedes Einzeltieres zu gewĂ€hrleisten und Epidemien zu verhindern.

Was bedeutet das fĂŒr Sie?
Wir impfen ab sofort weniger, dafĂŒr gezielter und individueller.
Sprechen Sie uns doch beim nĂ€chsten Besuch darauf an und bringen Sie dafĂŒr auch den Impfpass Ihres Tieres mit. Gerne erklĂ€ren wir Ihnen alles.

Ihr Praxisteam Alt-Bemerode